SAUVIGNON BLANC TROPHY 2012

Auszug:

"Die Pfalz ist derzeit wohl die interessanteste, weil besonders experimentierfreudige Schmiede für Sauvignon blanc in Deutschland. Dies manifestiert sich in stilistisch sehr unterschiedlichen Weinen, die verschiedene Auffassungen verraten, die die Winzer von dieser Sorte haben: klassische Stachelbeeraromatik, Weine mit reifer, intensiver Frucht, die sich mit einer eher tropischen Fruchtaromatik präsentieren, hochmineralische, bissige Weine und solche, die für kurze Zeit in neuem Holz ausgebaut wurden. Vor allem die mineralischen und holzbetonten haben sich bei dieser regionalen Vorentscheidung für die diesjährige Sauvignon blanc Trophy durchgesetzt mit dem herausragenden Sauvignon blanc I vom Deidesheimer Weingut von Winning an der Spitze. Auch der Fumé von Oliver Zeter auf Platz drei gehört in diese Kategorie, während der Goldberg von Wageck-Pfaffmann auf Platz zwei, der Sauvignon blanc vom Weingut Bernhart auf Platz vier und der Heiligenberg von Zeter auf Platz fünf zu den hochreifen und mineralischen Weinen zu rechnen sind."

Hier finden Sie den original Artikel: Artikel bei falstaff.de

<- Zurück zu: Neuigkeiten